Wie viel Geld haben die Samwer-Brüder noch zu bieten?

Das Clone-Karussell dreht sich heftig weiter. Auf gruenderszene.de liest man über die Kritik zu Manipulation, sinnlosen Einkäufen von Traffic und Shaping-Aktionen, um gegenüber Investoren gut dazustehen. Das klingt ja schon mal ganz gewieft und ist vielleicht auch erfolgreich! Doch wie viel haben die Samwer-Brüder schon versteckt in ihr Unternehmen investiert und wie viel Geld haben die Samwer-Brüder noch zu bieten?

Dieses Budget wurde schon verbraucht!

Die Samwer-Brüder haben offiziell schon 4 Millionen Euro verbraucht. Ein Witz. Wenn man sich die massiven Kampagnen in Deutschland anschaut, dann wird schnell deutlich, dass noch mehr dahinter stecken muss. Ich bin mir nicht sicher, doch meine Vermutung ist recht eindeutig. Bei der Bewertung der Werbebuchungen muss man auf die teilweise krassen TKPs von Websites und auf die Reichweite dieser Plattformen achten. Dabei kommt ein überschlagenes Budget, welches alleine bisher den doppelten Wert der ersten Version umfasst. Was bedeutet dies für das gesamte Projekt? Hier wurden ca. 10 Millionen Euro zusätzlich investiert.

Wie kann man so viele Millionen investieren, ohne dass es jemand merkt?

Vielleicht haben es die Brüder  Samwer so gemacht: Man nehme Eigenkapital auf, stecke eigenes Kapital zusätzlich in das Unternehmen und wachse dadurch auffällig überproportional zum nach außen hin bekannten Kapital. Dadurch wird bei Investoren die Lust auf ein Investment größer und die Geldbeutel des Unternehmens ebenso. Ein Exit könnte später offiziell als erfolgreich bezeichnet werden, obwohl das eigentlich verbrauchte Kapital viel größer war. So steigt das internationale Ansehen der Gründer und weitere Projekte werden gern mit Nachdruck finanziert.

Könnte es sein, dass die Serien-Gründer Samwer auch versteckt investieren?

Alles kann sein. Eine Anzeige aus dem privaten Kapital zu buchen ist völlig problemlos. Das kann jeder machen. Den großen Portalen ist egal, wer die Rechnung schreibt und eine Verschwiegenheitserklärung ist schnell unterschrieben. Daher ist es nicht besonders schwer Geld in ein Unternehmen zu investieren, ohne das offiziell investierte Kapital zu verändern. Diesen Trick haben schon einige versucht und vor allem im kleinen Stil kann man sich auf diese Art und Weise einen hervorragenden Ruf aufbauen. Für die drei Brüder könnte das schon von Interesse sein, effizient ist es jedoch nicht. Ich halte die Jungs für sehr aktiv und richtig stark und daher sind sie auch Marktführer, doch an faire Mittel mag ich persönlich einfach nicht glauben. Sorry!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s